Donnerstag, 15. Mai 2014

BKD-MV 2014 - UNGÜLTIG

Verfügung des Amtsgericht Böblingen wurde uns zugespielt; näheres im Laufe des Tages !!!
Bis dahin bringt es Herr Pelzig sehr gut auf den Punkt
Neues aus der Anstalt - BKD - zum verwechseln ähnlich!!!


Mitgliederversammlung BKD - Fehlanzeige
Neuer Termin für die Mitgliederversammlung 2014
BKD Homepage, erstellt am 15.03.2014
Die angekündigte Mitgliederversammlung des BKD am 03.05.14 muss aus organisatorischen Gründen leider verschoben werden.
Sie findet nun am 17.05.2014 um 11 Uhr im Vereinsheim des WRV Kurpfalz in 68794 Oberhausen-Rheinhausen (Schelmenweg) statt.
Zuchtzulassungsprüfung und BKD-Sonderschau finden jedoch wie geplant am 04.05.14 statt!
Für eventuell aufkommende Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung und hoffen, Sie trotzdem zahlreich zur MV begrüßen zu dürfen.
http://www.basenji-klub.de/index.php?lang=1&pageid=31&site=aktuelles&subsite=0&PHPSESSID=99d517f2e0342641ea69d5143b857af7
 
Beim BKD scheint mehr vor sich zu gehen, wie man bisher vermuten durfte. Nachdem erst in dieser Woche bereits Mitglieder des BKD die Einladung erhalten hatten, wird die MV jetzt wieder abgesagt.
Was soll man dazu sagen?
Samstag, 15. März 2014, 21:00

Kommentare:

  1. m e s s e r s c h a r f15. März 2014 um 22:10

    Oliver Kemmer ist einfach der verpennteste und verpeilteste Vollpfosten den der BKD zu bieten hat.

    --> Für eventuell aufkommende Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung <--
    …………… ohhhhhhhh, wein doch Du Memme …………………

    …………wie lange kann man die Mitglieder verarschen ??!!
    ………must Du noch was hintricksen zum MV-Termin ??!!
    …will Noel die Tussi jetzt was neues ??!!
    ………habt ihr die USCHi noch nicht auf Kurs ??!!

    --> Die angekündigte Mitgliederversammlung des BKD am 03.05.14 muss aus organisatorischen Gründen leider verschoben werden. Sie findet nun am 17.05.2014 statt <--
    ………Du willst die BKD-Mitglieder aus ganz Deutschland zweimal nach 68794 Oberhausen-Rheinhausen (Schelmenweg) schleppen …………… innerhalb von 2 Wochen!!!!!!!!!!!! ………………
    ………… Oli Du bist kein Schelm, Du bist eine Schande …………………

    ……………… hoffentlich reißen sie Dir den Arsch auf,
    ………………………bis an den Hals ……………… kotz !!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ......kann mal jemand dieses bekloppte Bild vom Oli im Post austauschen........
      .........da schläft man ja nur schon vom anschauen ein ........

      Löschen
    2. a b r a s i e r e n16. März 2014 um 18:07

      ............that's real life...............Oli at work................

      .....der Basenji-Blogger könnte auch ein Video einstellen......
      ...........wär dann ein Standbild.............

      Löschen
    3. A.... aufreißen is nich, da liegt/sitzt er dauerhaft drauf !!!

      Löschen
  2. Lieber Herr Kemmer,

    wir kennen uns nur flüchtig. Sicher auch besser so. Wahrscheinlich auch überflüssig hier tiefer einzusteigen, da bei Ihnen auch nicht viel mehr zu erwarten ist, wie man seit Jahren so hört. Selbst ihr nächstes Umfeld spricht von gähnender Leere. Wohlwollende Worte zu Ihnen und Ihrer Zucht aus der Region Heidelberg erzeugen dann schon eher Fremdschämen.

    Sicherlich werden Sie auf meine Gedanken hier nicht antworten. Aber Sie werden einer der interessiertesten Leser hier sein und man wird Sie informieren. Niemand wird ernsthaft erwarten, dass Sie hier Stellung nehmen, schließlich kennt man Sie. Erstaunlich ist, dass hier aber auch niemand für Sie die "Lanze bricht". Keine Fürsprecher für Oliver Kemmer!!! Sicherlich sind Sie aber auch das in Ihrem Leben gewohnt und können damit gut und gelassen umgehen. Sehr gut hat mir da vor Wochen dieser Vergleich zu Ihrer Person mit Balu dem Bär gefallen.


    Liebe Basenji-Freunde, liebe Blogger, liebe BKD’ler, liebe ZULU’ler, liebe Leser, liebe Spione, liebe Unentschlossene, liebe Erschrockene, liebe Skeptiker, liebe Verdrossene, liebe Zweifler, liebe Züchter, liebe Aussteller, liebe Rennbegeisterte, liebe Fährtensucher, liebe Friedliebende, liebe Kämpfer, liebe Enthusiasten, liebe Ermüdete, liebe Dauerbrenner, liebe Ihr alle zusammen,

    seien Sie mutig, halten Sie dagegen. Wie alle sehen können, ist für die Leitung des BKD keinerlei Qualifikation erforderlich. Sie alle könnten also den Posten des 1. Vorsitzender oder der 1. Vorsitzenden übernehmen. Selbst ein Herr Rainer Fendel wäre geeignet, auch er hat keinerlei Qualifikation zur Leitung eines Rassenhunde-Zuchtvereins.
    Ausser der aktuellen Hauptzuchtwartin Noel BAASER. Sie besitzt zumindest eine fachliche Qualifikation, welche sie auch sehr gut einsetzt. Zur Manipulation der Zuchtdaten, zur Fälschung von Unterlagen und zur Förderung von Satzungsverstößen im Umfeld ihrer Vasallen.

    Auch alle anderen aktuell besetzten Ämter und Pöstchen sind mit Personen ohne Fachwissen, ohne Erfahrung, ohne Verantwortungsbewusstsein, ohne Mut, ohne Weitblick und Tatkraft besetzt. Also ein Verein ohne Kompetenz, der aber für die Basenjizucht zuständig sein soll.
    Nur ein Pöstchen ist zur Zeit mit einer Person besetzt, die sich durch etwas Besonderes auszeichnet. DER LIEBE !!! Der Liebe ihres Lebens. Hier sprüht Herzenswärme. Nicht etwas Kompetenz. Nein, Herzenswärme für den eigenen Vorteil, für die eigene Vorteilsnahme, für das eignen Marketing.

    Es ist also kein Defizit Ihrerseits, sofern Sie in die Geschehnisse des BKD eingreifen wollen, aber keine Urkunden, Pokale oder Seminarnachweise vorlegen können. Stellen Sie sich einer Wahl. Man wird Ihnen nicht mangelnde Kompetenz vorwerfen können, da bereist seit geraumer Zeit ein "In-Kompetenz-Team" großen Schaden anrichtet. Dieses IKT ist für den jetzigen Stand in der Basenjizucht verantwortlich. Sie können es also nur besser machen. Selbst wenn Sie nichts tun sind Sie besser, zumindest unschädlicher.

    Die Verpaarung von Vererbern mit Gendefekt hatten Sie im BKD schon, Deckakte illegaler und vom BKD geschönter polnischer Züchter unter dem Schutzschirm einer Hauptzuchtwartin NOEL BAASER hattet Ihr schon. Gefeakte Zuchtbücher hattet Ihr schon. Hundediebe in der Vereinsführung habt Ihr bald wieder. Eine komplett desorientierte Zuchtbuchführerin ist bereits am Start.

    Sie müssen es niemanden Recht machen. Sie sollten Ihren Freunden aber auch Ihren Kritikern gegenüber offen und korrekt auftreten. Sie sollten gestalten, aber nicht verunstalten. Sie können in der Szene auch ganz neu sein. Sie müssen nicht Züchter sein, wäre aber nicht von Nachteil. Sie sollten loyal sein, der Rasse Basenji gegenüber. Sofern das ihre Gedanken sind, sind Sie gefragt.

    Nehmen Sie das Zepter in die Hand !!!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ist denn der (Olli Bolli) von allen guten Geistern verlassen ? Bisher hat noch nichts geklappt was in seine Hände genommen hat.... Die letzte MV wurde in letzter Sekunde auch noch (örtlich) verschoben, nicht regelgerecht einberufen etc. ! Nichts, aber auch gar nichts klappt bei diesem Dilletanten !
    Einen Aufruf an alle Mitglieder: gehen sie nicht zu dieser Ausstellung (die vielleicht auch noch abgesagt werden muss!) sparen Sie das Geld und gehen sie auf die MV ! Denn nur dort und nirgendwo sonst können Sie etwas für den Basenji tun! Und das ist doch unser aller Anliegen.
    Wir sehen uns.....zur MV

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Empfehlung.

      An alle BKD-Mitglieder: Gehen Sie zur Mitgliederversammlung 2014.

      Welche organisatorischen Gründe sind so wichtig oder so geheim, dass man sie uns nicht sagen will?
      Warum verlegt man nicht alle Veranstaltungspunkte auf den neuen Termin?
      Warum kann man eine Zuchtzulassungsprüfung und eine BKD-Sonderschau durchführen aber keine MV?
      Wem will man mit dieser Verschiebung einen Gefallen machen?
      Dieses Verhalten des Vorstandes ist unseriös.

      Löschen
    2. es ist unverantwortlich vom BKD Vorstand den Mitgliedern diese hohen Fahrtkosten 2 mal auf-
      bürden zu wollen! Einmal Ausstellung/ Ankörung, dann nochmal 2 Wochen später die verschobene MV.
      Das sollten die Mitglieder auch wissen, der Vorstand und alle "Beauftragten" etc. bekommen ihre Fahrtkosten erstattet! Für jedes popelige Amt werden die Beiträge der Mitglieder genutzt.
      Unter der Grewe Führung fand die Verschwendungslust schier kein Ende! Für alle Vorständler wurden Laptops angeschafft. Damals noch so um die € 700,00. Auch wenn alle über eigene PC's verfügten.
      Liebe Mitglieder, haben Sie sich schon einmal gefragt was mit unseren Geldern passiert?
      Nein? Na, dann wird's aber höchste Zeit! Soweit bekannt, entstehen dem Verein keinerlei Kosten, oder? Unser Mitgliedsbeitrag dürfte nicht höher als maximal € 30,00 betragen um die Aufwandsentschädigungen an den Vorstand etc. zu regulieren !

      Löschen
    3. Lass das mal den Papa machen ……………

      …nur mit dem Unterschied, dass Stromberg eine Kunstfigur ist. Im BKD heißt das dann, lass das mal die Muttis machen, die sagen dem Oli dann was geht, …nur mit dem Unterschied, dass Oli eine Witzfigur ist.

      Der BKD hat keine Fixkosten, keinen Grundumsatz??? FALSCH!!!!!!
      !!!!Der BKD hat Fixkosten, ca. 50,- EURO im Jahr, fünfzig EURO p.a.!!!!!
      Das sind die Kosten für die Homepage, für den Webspace. Alle anderen Kosten wie VDH-Beiträge, UR, Ausstellungsgelder, etc. sind immer durch entsprechende Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Meldegeldern, etc. gedeckt und stehen in direkter Korrelation dazu.
      Sollten auch nur die Grundkenntnisse der Vereinsführung und das kleine 1x1 der Finanzkalkulation vorhanden sein, müssten die Guthaben stetig steigen und inzwischen beträchtliche Summen erreicht haben, so wie noch zu Zeiten von Ellen Bergmann.

      Wieviel Verachtung muss ein Vorstand seinen zahlenden Mitgliedern gegenüber haben, der sich
      - Reisekosten,
      - Tagungspauschalen,
      - Übernachtungskosten,
      - Bewirtungskosten,
      - Spesen und
      - ein launiges Sektfrühstück in die eigenen Taschen steckt???????
      Und das auch noch bei diesem dilettantischen Pseudoaktionismus !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Warum schließt die Hauptveranstaltung mit den höchsten Meldezahlen in Trechtingshausen mit einem Nuller ab ?????? Also ich meine die private Werbeveranstaltung von dieser Noel Baaser !!!!!!!!!!!
      Warum werden Dinge mit Vereinsgeldern angeschafft und verschwinden dann im Privatbesitz von Oliver Kemmer??????????????
      Warum werden 3 Zugangslizenzen für das Zuchtbuch gekauft, aber das Zuchtbuchamt mit der aktuellen Zuchtbuchführerin ist ein Totalausfall????????

      Warum überweisen Sie liebe BKD’ler ihren Mitgliedsbeitrag nicht gleich auf die Privatkonten von diesem Oliver Kemmer oder der BAASER und Konsorten??????? Nicht vergessen, Uschi Grewe würde sicher auch ihre Kasse gerne aufbessern. Die musste ja die letzten Jahre viele Federn lassen. Und dann noch der Rattenschwanz an Kosten für die ZULU-Gründung. Da kommt eine Frischzellenkur beim BKD gerade Recht.
      Vielleicht ist es aber auch viel banaler als wir alle glauben. Vielleicht braucht die gute USCHI nur mal wieder einen neuen Laptop und der Oli winkt mit dem Bestellformular!!!!!!!!!!!!!!

      Sehr geehrter BKD-Vorstand, auch wenn es lange dauern könnte, wir kommen dahinter!!!!!!!!!!

      Löschen
  4. Aus organisatorischen Gründen:
    - Offene Kommunikation
    - Keine Ehepaare im erweiterten Vorstand
    - Offenlegung der Kosten der letzten Klubschau in Trechtingshausen
    - Detaillierte Offenlegung der tatsächlichen Finanzsituation
    - Keinen Missbrauch der Buschtrommel als "Meine pers. Bildergalerie für die Liebe meines Lebens"
    - Kein Amtsmissbrauch
    - Keine Zucht mit offensichtlichen Fehlern
    - Konkretisierung "Vollständiges Scherengebiss"
    - Einschränkung der Deckrüden für in der Dissidenz + bei Puppyfarmern



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sollte in jedem Verein oberste Priorität sein !
      Aber warum können sich diese hirnlosen Pantoffelhelden - wenn sie denn ein vermeintliches Machtpöstchen haben - nur solange über Wasser halten ??? Das ist mir wirklich schleierhaft.

      BTW, die einzige "aufkommende Unannehmlichkeit" ist der Kemmer höchstpersönlich, dicht gefolgt von seinem "Stellvertreter Fendel" ! Allen voran die Baaser; denn ohne sie läuft bei den Pantoffelhelden rein gar nichts !

      Löschen
  5. Wir müssen mal klar und deutlich sagen:
    Inga und Oliver Kemmer sind prima Züchter und nette Leute.
    Noel und Rainer sind auch nett und super erfolgreich. Sie machen auch immer gute Preise für ihre Welpen und geben einen Rabatt wenn man schon einen von denen hat.
    Und Frau Grewe hat die höchste Auszeichnung von dem VDH bekommen weil sie große Entdeckungen gemacht hat. Herr Grewe war auch der längste Vorstand den der BKD hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Völlig richtig !!!!!!
      Die Krim wurde auch nicht annektiert.
      Die schwamm herrenlos im Schwarzen Meer rum, Russland hat sie gerettet und an Bord genommen.
      Whatever you think, think the opposite!!!!!!

      Löschen
    2. Lustig - ich habe auch Heinzelmännchen unterm Bett - !

      Löschen
    3. Übrigens: Nett ist bekannterweise die kleine Schwester von Sch.....

      Löschen
    4. <wie müssen mal .....<
      Entschuldigung, wenn Sie diesen Beitrag wirklich ernst meinen und er kein "Comic" ist, dann haben Sie wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun. (sorry)!
      Die sind alle nett und alle prima Züchter, die auch noch Rabatt geben, ich fass es nicht !
      Die Grewe hat die "höchste Auszeichnung" bekommen für ihre "Entdeckungen". Ad eins)
      für die Auszeichnung ist Herr Grewe "sammeln" gegangen, + Fr. Ziegenhirt könnte sich für ihre damalige Aktion sicherlich noch nachträglich die Hand abhacken... Nun zu ad zwei)
      den " Entdeckungen " die die Grewe gemacht hat: sie hat entdeckt wie man bei Nacht und Nebel ein Zuchtbuch manipulieren hätte können, wenn nicht jemand aufgepaßt hätte! Weiters entdeckte sie wie man Menschen (natürlich nur Dumme!!) hat manipulieren können besten Freunden die Hunde zu stehlen. Dann entdeckte sie noch wie man beim Basenji permanent lange Rücken und schwarze Gesichter "züchtet!
      Sonst noch Fragen....

      Löschen
    5. da mögen Sie ja Recht haben, Grewe war der "Längste" im BKD......

      Löschen
    6. <....wir müssen mal > Inga + Oli sind prima Züchter ?????
      Was auch immer das heißen soll - Züchter wollen die erst noch werden! Der Oli und seine Inga die nicht den blassensten Schimmer haben , weder einen Basenji zu beurteilen (wie die Meisten in diesem Klub!) noch sich anmaßen dürfen sich Züchter zu nennen. Man ist nicht Züchter wenn man 2 bereitwillige Hunde das tun läßt was sie überall in der Welt tun würden, ob mit oder ohne Zuschauer. Gleich bei der Auswahl des "Deckrüden" aus der Baaser Zucht
      im ersten Wurf, wurde eine eklatante Missbildung im Kiefer "gezüchtet"!
      Soviel zum "prima Züchter"!

      Löschen
    7. Ja aber Inga und Oliver kann ja nichts dafür wenn die Hunde von Frau Baaser krank sind.
      Und Noel Baaser hat jetzt auch wieder in Offenburg gewonnen. Sie ist eben die beste in Deutschland.
      Und Sabine Nagel hat Platz zwei mit der Zuchtgruppe gemacht. Daran sieht man sie hat auch viel Ahnung von der Basenjizucht. Ich bin dafür das die Sabine die Zuchtkomission leiten soll.

      Löschen
  6. Frage:
    - welchen Fortschritt hat der BKD durch einen Herrn Oliver Kemmer ?
    - welchen Vorteil hat der BKD durch die Aufnahme von Frau Uschi Grewe ?
    - welche Verbesserung hat der BKD durch die Arbeit einer Frau Noel Baaser ?
    - welche Weiterentwicklung hat der BKD durch das Wirken eines Herrn Rainer Fendel ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass das mal den Papa machen ……………

      …nur mit dem Unterschied, dass Stromberg eine Kunstfigur ist. Im BKD heißt das dann, lass das mal die Muttis machen, die sagen dem Oli dann was geht, …nur mit dem Unterschied, dass Oli eine Witzfigur ist.

      Der BKD hat keine Fixkosten, keinen Grundumsatz??? FALSCH!!!!!!
      !!!!Der BKD hat Fixkosten, ca. 50,- EURO im Jahr, fünfzig EURO p.a.!!!!!
      Das sind die Kosten für die Homepage, für den Webspace. Alle anderen Kosten wie VDH-Beiträge, UR, Ausstellungsgelder, etc. sind immer durch entsprechende Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Meldegeldern, etc. gedeckt und stehen in direkter Korrelation dazu.
      Sollten auch nur die Grundkenntnisse der Vereinsführung und das kleine 1x1 der Finanzkalkulation vorhanden sein, müssten die Guthaben stetig steigen und inzwischen beträchtliche Summen erreicht haben, so wie noch zu Zeiten von Ellen Bergmann.

      Wieviel Verachtung muss ein Vorstand seinen zahlenden Mitgliedern gegenüber haben, der sich
      - Reisekosten,
      - Tagungspauschalen,
      - Übernachtungskosten,
      - Bewirtungskosten,
      - Spesen und
      - ein launiges Sektfrühstück in die eigenen Taschen steckt???????
      Und das auch noch bei diesem dilettantischen Pseudoaktionismus !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Warum schließt die Hauptveranstaltung mit den höchsten Meldezahlen in Trechtingshausen mit einem Nuller ab ?????? Also ich meine die private Werbeveranstaltung von dieser Noel Baaser !!!!!!!!!!!
      Warum werden Dinge mit Vereinsgeldern angeschafft und verschwinden dann im Privatbesitz von Oliver Kemmer??????????????
      Warum werden 3 Zugangslizenzen für das Zuchtbuch gekauft, aber das Zuchtbuchamt mit der aktuellen Zuchtbuchführerin ist ein Totalausfall????????

      Warum überweisen Sie liebe BKD’ler ihren Mitgliedsbeitrag nicht gleich auf die Privatkonten von diesem Oliver Kemmer oder der BAASER und Konsorten??????? Nicht vergessen, Uschi Grewe würde sicher auch ihre Kasse gerne aufbessern. Die musste ja die letzten Jahre viele Federn lassen. Und dann noch der Rattenschwanz an Kosten für die ZULU-Gründung. Da kommt eine Frischzellenkur beim BKD gerade Recht.
      Vielleicht ist es aber auch viel banaler als wir alle glauben. Vielleicht braucht die gute USCHI nur mal wieder einen neuen Laptop und der Oli winkt mit dem Bestellformular!!!!!!!!!!!!!!

      Sehr geehrter BKD-Vorstand, auch wenn es lange dauern könnte, wir kommen dahinter!!!!!!!!!!

      Löschen
  7. und die MV am 17.05. ist seit dem 18.03. eh schon Anfechtbar und ihre Einberufung regelwidrig. Ich habe weder die Vereinszeitschrift noch einen Brief per Post erhalten, spätestens zwei Monate vor der Veranstaltung. Vielleicht gibt es ja eine Reisekostenpauschale vom Vorstand? Man braucht bestimmt noch ein paar Stimmen vom neuen Grewe Anhang um die Zuchtordnung passend zu machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja,
      meine Eltern sagten früher immer.......
      .............doof bleibt doof, da helfen keine Pillen.............

      ....auch ich habe bisher keine Vereinszeitschrift erhalten und die Einladung per Post auch nicht !!!!!

      Löschen
    2. Lieber Anonym, 21. März 2014 18:35,
      lieber racer,

      ich bitte um Kontaktaufnahme. Sofern Ihnen daran liegen sollte die gravierenden Satzungsverstöße und Beschneidungen der Mitgliederrechte im BKD aufzuklären, melden Sie sich bitte um die verschiedenen Beschwerden zusammenzutragen.

      Grüsse Hans-Jürgen

      Löschen
  8. Nutzen Sie die Gelegenheit und kommunizieren Sie miteinander!

    Wer hat bisher keine schriftliche Einladung zu der BKD-Mitgliederversammlung per Briefpost erhalten?
    Mitteilungen gerne auch an basenji.blogger@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Der Knaller von Anonym 23. März 2014 21:54 :
    "Ja aber Inga und Oliver kann ja nichts dafür wenn die Hunde von Frau Baaser krank sind.
    Und Noel Baaser hat jetzt auch wieder in Offenburg gewonnen. Sie ist eben die beste in Deutschland.
    ++++++++++++und Sabine Nagel hat Platz zwei mit der Zuchtgruppe gemacht. Daran sieht man sie hat auch viel Ahnung von der Basenjizucht. Ich bin dafür das die Sabine die Zuchtkomission leiten soll. ++++++++++++"

    ------------------>>>> Ich bin auch für Sabine Nagel als Vorsitzende der Zuchtkommission, ...dann aber bitte folgende Änderung in der Zuchtordnung:
    Kennzeichnen der Hunde mit ISO Transponders (Mikrochip) wird abgeschafft !!!!!!!!!!!!!
    Ab sofort bitte wieder alle Basenjis tätowieren !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ... da müssen wir schon etwas für unser Vereinsmitglied die Tattoo-Tussi tun ...
    .......... eine Hand wäscht die andere ..........................

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Nagel hat keinen blassen Schimmer vom Basenji und von der Hundezucht. Sonst würde sie das lassen. Was sie wirklich gut kann ist sich ungeniert in Szene setzten. Und sehr trashig und stillos, aber schön für Sie. Aber leider nicht schön für die Rasse Basenji. Dumpfbackig Championverpaarungen braucht keine Rasse. Es bleibt nur zu hoffen, dass sie nie mehr züchtet.

      Löschen
  10. Friedhelm Grewe schreibt am Samstag, 15 März 2014 in seiner "feinen Gesellschaft"

    Roswitha wird.....
    Geburtstagswünsche
    Liebe Roswitha,
    alles Liebe, Gesundheit und Glück wünschen Dir die "Feinen Gesellinen/en".
    Bleib uns noch lange erhalten und lass Dich heute doll feiern :-)

    ……messerscharfe Ergänzung:
    ……wir brauchen Dich noch für weitere Zuchtvergehen und für den geplanten Einstieg im BKD. Als trottelige Strohfrau bist Du immer gut zu gebrauchen …………………
    ………..geh Du mal schön weiter vor und laß uns hintern Baum…………………..

    AntwortenLöschen
  11. Warum züchten die im Vatikan nicht einfach Basenjis?
    Warum übernimmt Papst Franziskus nicht die Präsidentschaft des VDH

    Vatikan – Diözese Limburg ./. VDH – BKD – ZULU
    Eine ernstgemeinte Metapher ./. Franziskus von Assisi und die Tiere
    Druck der breiten Basis ./. Einlenken der Steuereinnehmer


    Rom/Limburg (© dpa, 26.03.2014, 19:36)
    Tebartz-van Elst ist raus: Papst Franziskus will einen Neuanfang in Limburg

    Der Papst hat entschieden, er nimmt den Amtsverzicht des Limburger Bischofs an. Die "Causa Tebartz" war zuvor im Vatikan gründlich erörtert worden. Franziskus setzt nun auf einen Neustart im Bistum.
    Endlich sind die Würfel im Vatikan gefallen: Der Papst lässt den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst nicht in die hessische Stadt an der Lahn zurückkehren. Franziskus nimmt so den umstrittenen Oberhirten aus der Schusslinie - später soll er dann eine neue Aufgabe erhalten.

    Die päpstliche Fürsorge zielt jedoch vor allem darauf ab, die Gemüter in der Diözese Limburg zu besänftigen, nach Monaten des Streits und der Unsicherheit dort wieder Ruhe einkehren zu lassen. Dafür soll der erfahrene Paderborner Weihbischof Manfred Grothe als Apostolischer Administrator in Limburg sorgen.

    Der 74-Jährige leitete schon die von der Deutschen Bischofskonferenz eingesetzt Kommission, deren Prüfbericht zur "Causa Limburg" rund um den teuren neuen Bischofssitz jetzt veröffentlicht wurde - und Tebartz-van Elst nicht gut dastehen lässt. Tenor des Berichts: Der Limburger Oberhirte war stets über die ausufernden Kosten informiert und dafür auch wesentlich verantwortlich.

    Der Papst konnte nicht anders, der Bischof auch nicht. Bereits am 20. Oktober 2013 hatte Tebartz-van Elst dem Papst seinen Rücktritt angeboten, wie erst am Mittwoch bekannt wurde. Vor der Entscheidung Jorge Mario Bergoglios war aber Gründlichkeit im Vatikan angesagt. Die Kongregation für die Bischöfe studierte "eingehend" den Bericht der Kommission und beriet nach der Lektüre, wie der Fall Tebartz-van Elst denn bereinigt werden könnte.

    +!+!+!+!+!+!+!+!+!+Das letzte Wort hatte der Papst, der versucht, möglichst allen Seiten gerecht zu werden. Der Ruf nach einem Aus für den Bischof auf dem Limburger Domberg war zu laut, die Zerrüttung und der Imageschaden für die katholische Kirche zu stark, als dass Franziskus anders hätte entscheiden können. Die Weltkirche kennt solche Fälle durchaus: "Eine fruchtbare Ausübung des bischöflichen Amts" war unmöglich geworden.+!+!+!+!+!+!+!+!+!+

    Es sei gut, dass die Entscheidung endlich da sei, sagte der Kirchenrechtler Thomas Schüller. Doch es sei auch richtig gewesen, sich Zeit zu nehmen, um alle Vorwürfe sachgerecht zu prüfen. Er ging davon aus, dass der neue Administrator Grothe seine Sache im Bistum gut machen wird: "Er ist ein erfahrener Verwaltungsmensch und Seelsorger."

    +!+!+!+!+!+!+!+!+!+Der Papst machte am Tag der verkündeten Limburg-Entscheidung - wie passend - bei der Generalaudienz in Rom klar, was einen Priester oder einen Bischof auszeichnen muss: Dienst, Liebe zur Kirche und Gebet. "Ein Bischof, der seiner Gemeinde nicht dient, handelt falsch", urteilte Franziskus und wandte sich klar gegen eine "Ah, ich bin ein Chef!"-Haltung.+!+!+!+!+!+!+!+!+!+

    In der Mitteilung des Vatikans zum Fall Tebartz-van Elst tauchen dann auch Schlüsselworte des Papstes wieder auf und zeigen, worum es ihm geht: Klerus und Gläubige sollen sich darum bemühen, "in ein Klima der Barmherzigkeit und Versöhnung zurückzufinden." Wie lange das braucht und wann die Diözese Limburg einen neuen Bischof erhält, ist angesichts der aufgeheizten Atmosphäre schwer absehbar. Ein Grundstein dafür ist jedoch gelegt.

    AntwortenLöschen
  12. ...schon gehört, Uschi hat sich von Friedhelm getrennt !!!

    AntwortenLöschen