Montag, 10. November 2014

Wider besseres Wissen

und entgegen aller Vernunft,
hat sich der Vorstand des BKD dazu entschlossen, seinen Kurs der Selbstvernichtung beizubehalten.
 
Unverständnis, Kopfschütteln und große Sorge macht sich unter den Mitgliedern breit.
 
Wie lange wird es diesen BKD noch geben?
Was machen die Züchter jetzt mit ungültigen Ahnentafeln?

Kommentare:

  1. Tja, was soll man dazu sagen? Es fallt mir nichts mehr ein! Außer, "GESTERN STANDEN WIR NOCH AM ABGRUND, HEUTE SIND WIR EIN STÜCK WEITER"!

    AntwortenLöschen
  2. Der BB hat Mißstände aufgezeigt, es wurde gehetzt was das Zeug hält, mit den tollsten Namen. Unter anderem, Geheim, Naddel, LKW, racer, LOL, abrasieren, Messerscharf nicht zu vergessen, bis zum Münchner Weissürscht. Hat es euch allen die Sprache verschlagen? "Schockstarre?" oder die werden es schon richten? Jeder andere kann es nur besser machen "Popo hoch und ran!" Ich wäre dabei! Baaser, Fendel, Grewe und Perschke müssen weg und dann ständ vielem Neuen nichts mehr im Wege!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oli den Arsch aufreissen. Ich bin dabei.

      Löschen
  3. Aber leider könnt ihr nix tun, denn bei einer ungültigen MV sind die nachfolgenden ebenso ungültig! Das heißt, ihr könnt nicht mal den Vorstand rausschmeissen. Das weiß der liebe Olli und alle anderen in dem Clan. Es wird schwierig.

    AntwortenLöschen
  4. Stop! Was waere der letzte Stand der Dinge fuer einen Neuanfang? Alle stecken das Naeschen unter die Schlechtwetterpfote, weil keiner einen Plan hat. Aufklaerung tut hier Not!

    AntwortenLöschen
  5. Auch Neujahr ist vergangen und der basenji-blogger.blogspot.de berichtet nichts mehr, obgleich viel zu berichten wäre. Sehr schade.

    AntwortenLöschen
  6. Was soll er denn noch berichten? Wen interessiert es? Was passiert denn? Die neueste Verzweiflungstat, Dagmar Herhoffer als neue Tierschutzbeauftragte im BKD und das mit der Geschichte, die dann da mal war. Will aber keiner mehr wissen! Der Insider packt sich nur noch am Kopf. Der Blogger hat Recht, es gibt schöneres im Leben als sich über dieses Volk zu ärgern und daran Zeit zu vergeuden.

    AntwortenLöschen
  7. for those who are interested in it: Noel Baaser richtet in Down Under. 2013 wurde von Baaser / Fendel eine australische Richterin für die BKD Klubshow eingeladen. Klubshows sollten eigentlich ein wenig Geld in die klamme Kasse spülen und nicht benutzt werden, um Frau Baaser einen Gegenurlaub zu sichern. Es ist schon sehr traurig, wer hier sich sein kleines Reich geschaffen hat. Nicht vergessen: Zum Wohl des Basenjis !!!

    AntwortenLöschen
  8. Ist doch egal - ob jetzt der Vorstand neue PCs braucht - (da sicherlich keiner einen hat) oder eine Klubschau defizitär ist, da indirekt eine Privatreise gegenfinanziert wurde - wenn schockt das schon ?

    AntwortenLöschen